Tiergestützte Pädagogik

Seit August 2017 arbeitet die Weiße Schweizer Schäferhündin Clarity in der Freizeit-Sport-Anlage Big Point. Sie unterstützt ihren Besitzer und Big Point-Leitung Eike Kubik in seiner sozialpädagogischen Tätigkeit. Sie hilft dabei, das Leitziel der Einrichtung, Besucher*innen in der Persönlichkeitsentwicklung positiv zu unterstützen, umzusetzen, indem mit den tiergestützten Angeboten verschiedene Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen gefördert werden.

 

 

 

Die Kinder und Jugendlichen im Big Point haben Clarity zum Beispiel das Apportieren von Bällen beigebracht.

Clarity genießt jeden Tag die Streicheleinheiten im Big Point.

Die Kinder und Jugendlichen im Big Point beteiligen sich an der Fütterung, Fellpflege und Erziehung von Clarity.

Clarity ist noch eine Welpe, darum schläft sie auch einfach ganz viel im Büro der Big Point Leitung.

Ab November 2017 werden Clarity und ihr Herrchen am Münsteraner Institut für therapeutische Fortbildung und tiergestützte Therapie zum „Pädagogik-/Therapiebegleithunde-Team“ ausgebildet.

Artikel aus der Emder Zeitung vom 09.09.2017

 

Artikel aus der Ostfriesen Zeitung vom 09.09.2017